Topische Kombinationstherapie bei entzündlichen Mykosen und infizierten Ekzemen

Zertifiziert in D, A bis 14.12.2022, 2 CME-Punkte

Interessengebiete: , ,

Mykosen, superfizielle Pyodermien und Ekzeme sind die häufigsten Ursachen für entzündliche Erkrankungen der Haut. Bakterielle und mykotische Erreger können eine Ekzemreaktion triggern, Ekzeme wiederum können sekundär superinfiziert werden und viele Bakteriosen oder Mykosen gehen mit starker ekzemähnlicher Inflammation einher. Da die Leiteffloreszenzen sich nicht selten ähneln, ist für die primäre exakte differenzialdiagnostische Zuordnung oft eine weiterführende paraklinische, mikrobiologische oder histologische Diagnostik notwendig. Der oftmals hohe Leidensdruck der betroffenen Patienten erfordert aber eine rasche, polypragmatische Therapie noch vor Eintreffen diagnostisch klärender Befunde. Sie sollte gleichzeitig antiinflammatorisch und breit antiinfektiv wirksam sein. In diesem Kontext erfahren die topische Kombinationstherapie aus Steroiden einerseits und Antimykotika, Antiseptika oder Antibiotika andererseits eine neue wissenschaftliche Bewertung.

Die CME-Fortbildung setzt sich mit folgenden Schwerpunkten auseinander:

  • den wichtigsten humanpathogenen Mykosen und Ekzemarten
  • den Krankheitsbildern, bei denen eine mykotische und bakterielle Infektion einerseits und eine Ekzematisierung andererseits zusammentreffen
  • dem kalkulierten Konzept bei der lokalen Ersttherapie
  • den jeweiligen Vor- und Nachteilen der verfügbaren Farbstoffe bzw. Antiseptika sowie der Antibiotika und Antimykotika bei der Lokalbehandlung entzündlicher Mykosen und infizierter Ekzeme
  • den versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für die Verschreibung von topischen antimykotisch-steroidalen Kombinationspräparaten

In Zusammenarbeit mit

Tutorielle Unterstützung

Fachliche Fragen über das Kommentarfeld oder direkt per Mail an service@arztcme.de werden von unserem ärztlichen Leiter bzw. nach Rücksprache mit diesem und evtl. dem Autor auch von der arztCME-Redaktion beantwortet.

Technischer Support

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an technik@arztcme.de.

Schreiben Sie eine Nachricht an die Redaktion

Zertifiziert in:D, A
Zeitraum:15.12.2021 - 14.12.2022
Punkte:2 CME-Punkte
VNR:2760602021291590003
Zertifiziert von:Landesärztekammer Hessen
Faxteilnahme:Nein
Autor/innen:Dr. med. Viktor Alexander Czaika
Sponsor:
Veranstalter:MiM – MEDinMOTION GmbH

Transparenzinformation