Therapieoptionen bei allergischer Rhinitis

Zertifiziert in D, A bis 29.02.2020, 2 CME-Punkte

Interessengebiete: , ,

Die Prävalenz allergischer Erkrankungen hat in den vergangenen Jahrzehnten unabhängig von der Art der Allergene drastisch zugenommen. Mittlerweile leidet in Europa eines von vier Kindern an einer akuten Allergie. Parallel zu den Allergien ist auch die Sensibilisierung in den letzten Jahrzehnten angestiegen (Kinder/Jugendliche teilweise bis 40 %). Gleichzeitig besteht die Gefahr der Banalisierung durch die Möglichkeit der Selbstmedikation. In dieser CME-Fortbildung fasst Prof. Bachert den aktuellen Erkenntnisstatus der Therapieoptionen speziell zur allergischen Rhinitis zusammen.

Zielgruppe

  • Allgemeinärzte
  • Praktiker
  • Internisten mit allgemein. Ausrichtung
  • Allergologen
  • HNO

Inhalte

  • Definition und Klassifikation der allergischen Rhinitis
  • Situation und Erwartungen der Patienten
  • Folgen der allergischen Rhinitis
  • Therapie

Themengebiet(e)

  • Allergie
  • allergische Rhinitis

Tutorielle Unterstützung

Fachliche Fragen über das Kommentarfeld oder direkt per Mail an service@arztcme.de werden von unserem ärztlichen Leiter bzw. nach Rücksprache mit diesem und evtl. dem Autor auch von der arztCME-Redaktion beantwortet.

Technischer Support

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an technik@arztcme.de.

Schreiben Sie eine Nachricht an die Redaktion

Zertifiziert in:D, A
Zeitraum:01.03.2019 - 29.02.2020
Punkte:2 CME-Punkte
VNR:2760602019132240002
Zertifiziert von:Landesärztekammer Hessen
Faxteilnahme:Nein
Autor/innen:Prof. Dr. med. Claus Bachert
Sponsor:
Veranstalter:CGC

Transparenzinformation