Therapie des akuten epileptischen Anfalls in der Pädiatrie

Zertifiziert in D, A bis 14.10.2020, 2 CME-Punkte

Interessengebiete: , ,

Die Epilepsie gehört in den Industrieländern zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen im Kindesalter. Epileptische Anfälle, die länger als fünf Minuten dauern, stellen einen potenziell lebensbedrohlichen Notfall dar, der schnell, zuverlässig und sicher behandelt werden muss. Das Modul vermittelt grundlegende Aspekte zur Therapie von akuten epileptischen Anfällen bei Kindern und Jugendlichen.

Zielgruppe:

  • Pädiater
  • Internisten
  • Allgemeinmediziner

Lernziele:

Fachkompetenz in der Therapie von akuten epileptischen Anfällen bei Kindern und Jugendlichen

Lerninhalte – Übersicht:

  • Klassifikation / Ätiologie
  • Diagnostik
  • Medikamentöse Langzeitbehandlung
  • Ambulante Anfallsunterbrechung
  • Notfallbehandlung in der Praxis

Tutorielle Unterstützung

Fachliche Fragen über das Kommentarfeld oder direkt per Mail an service@arztcme.de werden von unserem ärztlichen Leiter bzw. nach Rücksprache mit diesem und evtl. dem Autor auch von der arztCME-Redaktion beantwortet.

Technischer Support

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an technik@arztcme.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Zertifiziert in:D, A
Zeitraum:15.10.2019 - 14.10.2020
Punkte:2 CME-Punkte
VNR:2760602019292230009
Zertifiziert von:Landesärztekammer Hessen
Faxteilnahme:Nein
Autor/innen:Prof. Dr. med. Gerhard Kurlemann
Sponsor:
Veranstalter:CGC

Transparenzinformation