Pflanzliche Arzneimittel im Spektrum der Pharmaka zur Behandlung der Schlaflosigkeit

Zertifiziert in D, A bis 07.01.2022, 2 CME-Punkte

Interessengebiete: , ,

Die vorliegende Fortbildung gibt einen tiefen Einblick in die zur Therapie der nichtorganischen Insomnie zur Verfügung stehenden pharmakologischen Optionen.
Es werden dargestellt: synthetische Schlafmittel wie Benzodiazepine und Z-Substanzen, die aufgrund ihres oft ungünstigen Nutzen/Risiko-Potentials zunehmend in der Kritik stehen.
Und es werden in deren Eigenschaften und ihrer Evidenz die zur Selbstbehandlung verwendeten pflanzlichen Arzneistoffgruppen wie Baldrian, Hafer, Hopfen, Johanniskraut, Kamille, Kava, Lavendel, Melisse, Passionsblume sowie die bei Schlafstörungen konsumierten natürlichen Substanzen Alkohol und Cannabis in Tiefe und Breite aufgearbeitet.

Tutorielle Unterstützung

Fachliche Fragen über das Kommentarfeld oder direkt per Mail an service@arztcme.de werden von unserem ärztlichen Leiter bzw. nach Rücksprache mit diesem und evtl. dem Autor auch von der arztCME-Redaktion beantwortet.

Technischer Support

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an technik@arztcme.de.

Schreiben Sie eine Nachricht an die Redaktion

Zertifiziert in:D, A
Zeitraum:08.01.2021 - 07.01.2022
Punkte:2 CME-Punkte
VNR:2760602021039150003
Zertifiziert von:Landesärztekammer Hessen
Faxteilnahme:Ja
Autor/innen:Prof. Dr. med. Göran Hajak, Prof. Dr. rer. nat. Andrea Rodenbeck
Sponsor:
Veranstalter:CGC

Transparenzinformation