Ist eine medikamentöse Therapie bei leichten depressiven Episoden sinnvoll?

Zertifiziert in D, A bis 23.03.2021, 2 CME-Punkte

Interessengebiete: , ,

Antidepressiva stellen eine wirksame und wichtige Option für die Behandlung schwerer depressiver Episoden dar. Bei leichten bis mittelgradigen Depressionen sieht die Nationale Versorgungsleitlinie/S3-Leitlinie jedoch zunächst nicht-medikamentöse Behandlungsoptionen vor. Diese Fortbildung informiert den Leser über die Evidenz dieser Behandlungsempfehlung.

Tutorielle Unterstützung

Fachliche Fragen über das Kommentarfeld oder direkt per Mail an service@arztcme.de werden von unserem ärztlichen Leiter bzw. nach Rücksprache mit diesem und evtl. dem Autor auch von der arztCME-Redaktion beantwortet.

Technischer Support

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an technik@arztcme.de.

Schreiben Sie eine Nachricht an die Redaktion

Zertifiziert in:D, A
Zeitraum:24.03.2020 - 23.03.2021
Punkte:2 CME-Punkte
VNR:2760602020148780007
Zertifiziert von:Landesärztekammer Hessen
Faxteilnahme:Nein
Autor/innen:Benjamin Ochs, Prof. Dr. med. Tom Bschor
Sponsor:
Veranstalter:CGC

Transparenzinformation