Eisen- und Eisenmangelanämie

Zertifiziert in D, A bis 02.05.2022, 2 CME-Punkte

Interessengebiete: , ,

Patienten mit Eisenmangel sind in der täglichen Praxis keine Seltenheit. Diese Fortbildung zeigt auf, wie Eisen aus der Nahrung aufgenommen wird, welche Ursachen Eisenmangel haben kann und wie Eisenmangelzustände diagnostiziert und adäquat behandelt werden können. Besonderer Fokus wird auf die unterschiedlichen Möglichkeiten der oralen und intravenösen Therapie gelegt und deren Vor- und Nachteile beschrieben.

Referent:
Prof. Dr. med. Dr. oec. troph. Jürgen Stein
Chefarzt – Gastroenterologie
Frankfurt am Main-Sachsenhausen
Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Proktologie, Internistische Intensivmedizin, Diabetologe DDG

Für die Bearbeitung der Fortbildung steht auch eine Transkription zur Verfügung.

Tutorielle Unterstützung

Fachliche Fragen über das Kommentarfeld oder direkt per Mail an service@arztcme.de werden von unserem ärztlichen Leiter bzw. nach Rücksprache mit diesem und evtl. dem Autor auch von der arztCME-Redaktion beantwortet.

Technischer Support

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an technik@arztcme.de.

Schreiben Sie eine Nachricht an die Redaktion

Zertifiziert in:D, A
Zeitraum:03.05.2021 - 02.05.2022
Punkte:2 CME-Punkte
VNR:2760602021149750007
Zertifiziert von:Landesärztekammer Hessen
Faxteilnahme:Nein
Autor/innen:Prof. Dr. med. Dr. oec. troph. Jürgen Stein
Sponsor:
Veranstalter:CGC

Transparenzinformation