Atopische Dermatitis – ein Update zum Stand von Diagnostik, Therapie und Prävention

Zertifiziert in D, A bis 31.03.2020, 2 CME-Punkte

Interessengebiete: , , ,

Die Atopische Dermatitis bzw. Neurodermitis gehört zu den häufigsten Hauterkrankungen überhaupt. Insgesamt leiden in Deutschland zwischen zwei und zehn Prozent der Bevölkerung in unterschiedlichem Ausmaß an dieser chronischen Hautentzündung. Das Modul stellt das aktuelle, auf der breiten Anerkennung der Fachkreise basierende Wissen in punkto Pathogenese, Klinik und Therapie zusammen.

Übersicht in der Diagnostik und Therapie der Atopischen Dermatitis, Erkennung der (altersabhängigen) unterschiedlichen Erscheinungsformen der Atopischen Dermatitis sowie möglicher Komplikationen, differenzialdiagnostische Abgrenzung.

Lerninhalte – Übersicht

  • Klinik der atopischen Dermatitis
  • Symptome bei Säuglingen und Kleinkindern
  • Krankheitsbild vom Schulkindalter bis Erwachsenenalter
  • Komplikationen bei atopischer Dermatitis
  • Diagnose
  • Therapie und Prävention

Tutorielle Unterstützung

Fachliche Fragen über das Kommentarfeld oder direkt per Mail an service@arztcme.de werden von unserem ärztlichen Leiter bzw. nach Rücksprache mit diesem und evtl. dem Autor auch von der arztCME-Redaktion beantwortet.

Technischer Support

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an technik@arztcme.de.

Schreiben Sie eine Nachricht an die Redaktion

Zertifiziert in:D, A
Zeitraum:01.04.2019 - 31.03.2020
Punkte:2 CME-Punkte
VNR:2760602019158400001
Zertifiziert von:Landesärztekammer Hessen
Faxteilnahme:Nein
Sponsor:
Veranstalter:CGC

Transparenzinformation